Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: +++ Das Original seit 1291 +++ Patriot Patriote Patriota Patrioten Patriots Eidgenossen Schweiz Suisse Svizzera Switzerland Swiss Helvetia Rütli Grütli. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 31. Dezember 2012, 18:49

juso chefin wyss sarah wird saufrech

die juso spinner dürfen sich wohl alles erlauben? siehe tweet im anhang


jsvp adrian spahr fordert;
Was ich bei Sarah Wyss (JUSO/BS) ihrem Twitter-Account zu lesen bekam, machte mich Stink-Wütend!!! Eine Frau mit solch einem Mandat, kann es sich nicht leisten, solch eine Äusserung preis zu geben!!!
Sie ist Präsidentin der JUSO Basel-Stadt... und frisch gewählte Grossrätin. Toni Brunner als eine rassistische und menschenverachtende Person zu beschimpfen, ist unakzeptabel.
Die Vergangenheit hat uns gezeigt, wie wenig es braucht, um zurück treten zu müssen oder sich von der politischen Bühne zu verabschieden, wenn man einen Tweet verfasst der politisch nicht korrekt
oder beleidigend ist. Jüngstes Beispiel: Ueli Tobler!!!! Ich persönlich fordere nun auch den Rücktritt dieser politischen Person!!!

lapatria;
braune rassistin
http://www.lapatria.org/index.php?article_id=77%3F131%2C98

20min hat angebissen;
JUSO-Chefin greift Brunner an - SVP fordert Rücktritt
http://www.20min.ch/schweiz/news/story/19127693
»848« hat folgendes Bild angehängt:
  • juso_wyss_sarah_wird_saufrech.jpg

2

Dienstag, 1. Januar 2013, 23:46

«Bomben auf Bettwil!»: Linksautonome und Juso demonstrieren in Bettwil

Sarah Wyss marschiert mit Linksextremen durch Bettwil, sie schreien "Bomben auf Bettwil". Wie kann eine Grossrätin so etwas vertreten? pfui

Auf dem Film erkennt man sie.

http://www.aargauerzeitung.ch/aargau/fre…ttwil-119031947

3

Dienstag, 1. Januar 2013, 23:56

auf ihrer blutroten webseite schreibt sie von "ungeschickt formulierten tweet" und es war ja nur satiere .....

http://www.sarahwyss.ch/?p=384



Breaking News: JUSO Chefin Sarah Wyss, des Halbkantons Basel-Stadt, die in den letzten Tagen für negative Schlagzeilen sorgte, tritt noch dieses Jahr als Präsidentin zurück!!!

es war ja schon geplant, nicht wegen dem tweet, wers glaubt, billige ausrede ....

4

Mittwoch, 2. Januar 2013, 00:51

Die Terror-Juso und ihre Bomben-Anhänger :thumbdown:
+ Kreuz ist Trumpf! +

5

Donnerstag, 3. Januar 2013, 21:29

Tweet von Wyss sorgt für Ärger

Tweet von Wyss sorgt für Ärger

Die Neu-Grossrätin spricht von «ungeschickter Äusserung» – jetzt wird sie bedroht. Auch ihre zukünftigen Parlamentskollegen reagieren wenig erfreut.

Sarah Wyss, Präsidentin der Jungsozialisten Basel-Stadt, sorgt mit einer Äusserung auf der Social-Media-Plattform Twitter für Aufregung.
Als Antwort auf den Eintrag, «wer wohl die nächste Minderheit sei, die ins Lager gesteckt werden soll»,
antwortete sie am 23. Dezember: «Ich hoffe, solche rassistische und menschenverachtende Leute wie Brunner.»
Wyss meinte damit SVP-Präsident Toni Brunner,

http://bazonline.ch/basel/stadt/Tweet-vo…/story/13432929

6

Freitag, 11. Januar 2013, 18:07

Linke die sich ins Abseits twittern

Frau Wyss hat sich in der Tat total in der Wortwahl vergriffen und sollte darum auch als Grossrätin zurücktreten. Einen SVP-ler hätte man da für die selben Äusserungen gegenüber einem Linken schon längst zum Teufel geschickt. Das war auch nicht der erste Ausrutscher von Wyss. Aber bei den Linken gelten eben andere Maßstäbe. Wenige Tage nach dieser üblen Diffamierung äusserte sich ein Sozialist gar noch militanter:

" KKW-Befürworter sollte man erschiessen und erhängen "



Mehr dazu siehe hier: http://www.pro-swissness.ch/2013/01/10/l…seits-twittern/

Ähnliche Themen